Geruchsneutralisierung

Neue Autos riechen sehr gut, lange gefahrene Autos leider oft nicht. Aus den Polstern und auch aus der Lüftung können leicht unangenehme bis ätzende Gerüche dringen, die bisweilen an ein nasses Hunderudel erinnern. Wir neutralisieren den Geruch in Ihrem Wagen.

Maßnahmen zur Geruchsneutralisierung

Neben der gründlichen Reinigung wirkt eine Ozonbehandlung wirklich nachhaltig. Hierfür setzen wir einen Generator ein, der mithilfe von Ozon die vorhandenen Keime, Pilze und Bakterien abtötet und damit für Frischluft sorgt. Nach so einer Ozonkur muss der Wagen ordentlich gelüftet werden. Ohne vorherigen Großputz wäre die Behandlung allerdings nicht wirksam, weshalb wir beim Säubern äußerst sorgsam vorgehen. Das schließt auch eine Polsterreinigung mit ein. Raucherautos lassen sich durch eine Komplettreinigung inklusive Dachhimmel vom Geruch befreien. Erst dann kommt der Ozon zum Einsatz, der die Geruchsursachen beseitigt, anstatt sie – wie die anderen Mittel – nur zu überdecken. Die Behandlung ist sehr lange wirksam – je nach üblicher Beanspruchung Ihres Wagens. Im Zuge einer Terminabsprache erläutern wir Ihnen gern unser detailliertes Vorgehen, den Zeitaufwand und die Kosten.

Woher kommt der Geruch im Auto?

Es gibt verschiedene Ursachen. Zunächst einmal hinterlässt jeder Insasse seine Geruchsspuren – durch Schweiß, Schmutz, verschütteten Kaffee und herabgefallene Essensreste. Tiere im Auto verursachen naturgemäß relativ viele Geruchsspuren, auch der Pollenfilter des Fahrzeugs kann mit Partikeln verstopft sein, die ihre unangenehmen Duftnoten absondern – vor allem dann, wenn sie feucht werden. Gegen viele Gerüche hilft leider noch so häufiges Innenreinigen nicht, wie Sie bestimmt schon festgestellt haben. Hier muss professionelle Hilfe her.